Dienstag, 2. Juni 2015

Wonderfalls | Safety Canary (1x09)

Durch Jayes Schuld werden zwei exotische Vögel im Zoo traumatisiert, da erhält sie den Auftrag, die beiden Turteltauben zu retten. Also überredet sie Eric zu einer Nacht-und-Nebel-Aktion, bei der sie die Vögel befreien und im Haus ihrer Eltern unterbringen. Doch es zeigt sich, dass es ihr dabei weniger um die Vögel geht, und dass sie nur versucht, Eric auf Abstand zu halten. Spoilerwarnung!

Jaye und Eric verbringen ihr erstes Date im Zoo, wo zwei seltene Vögel gerade beim Balzen sind. Weil sie auf den Kanarienvogel auf einem Schild hört und ein Foto macht, allerdings den Blitz dabei nicht ausschaltet, geraten die Vögel völlig aus dem Häuschen und ihre Pflegerin Penelope wird entlassen. Der Plüsch-Esel verlangt "save the lovebirds", also entführt sie zusammen mit Penelope und Eric die Vögel und bringt sie ins Haus ihrer Eltern, damit sie sich dort in Ruhe paaren können. Gleichzeitig versucht sie alles, um Eric auf Distanz zu halten, nachdem Mahandra ihr eingeredet hat, dass sie ihm sowieso nur das Herz brechen wird.

Wenn ich eines in Serien nicht mag, dann ist das unerklärliches Hin und Her bei Beziehungen. Es ist schön und gut, wenn es Jaye und Eric ruhig angehen wollen, aber woher plötzlich Mahandras Besorgnis kommt, ist mir unbegreiflich, hat sie nicht erst in der letzten Folge darauf gedrängt, dass sie ihm eine Chance geben soll? Und wieso Jaye darauf überhaupt hört! Den Großteil der Folge war ich entsprechend einfach nur frustriert, obwohl die Geschichte um die Vögel eigentlich absolut irrwitzig ist und bis zu einem gewissen Grad auch das Chaos zwischen Jaye und Eric widerspiegelt.

Genauso aus dem Nichts kam für mich der Streit zwischen Sharon und Beth über zwei Gläsern Erdnussbutter. Und obwohl es nicht eindeutig gesagt wurde, dürfen wir davon ausgehen, dass Beth tatsächlich nur Minuten vor Sharons flammender Rede mit ihrem Ex geschlafen hat. Ich habe gelesen, dass es diesbezüglich schon Pläne für die zweite Staffel gab, wonach dadurch, dass Beth und Sharon kurz darauf Sex miteinander haben, Sharon schwanger wird. Solche absurden Plots machen es umso trauriger, dass die Serie seinerzeit abgesetzt wurde.

Und welch eine Überraschung, dass sich in dieser Folge mit Aaron und Mahandra noch ein Paar gefunden hat! Zwar hat man es auch hier ein bisschen verpasst, das vorher wenigstens mal anzudeuten, aber auf absurde Weise ist es dennoch stimmig, dass sie sich über Jayes Wahnsinn verbünden. Ich überlege jetzt allerdings, wie viel jeder von beiden eigentlich über Jayes sprechende Gegenstände weiß, denn wenn sie das eines Tages zusammenlegen, werden sie dann endlich erkennen, dass ihre Handlungen gar nicht so verrückt sind?

Take a picture, it'll last longer! Die beiden Vögel heißen Humphrey und Lauren, benannt nach Humphrey Bogart und Lauren Bacall. Die Szene, in der wortwörtlich Erics Herz aus seiner Brust springt und in Jayes Händen landet, die ist zum Brüllen komisch – aber auch echt eklig. Am Ende finden die Vögel in Sharons Auto ihr Liebesnest, welch überaus menschliche Wahl. "What'd they lose now, an alligator?"

Eric Ehefrau Heidi taucht wieder auf, das kann nichts Gutes bedeuten. Schlimmer noch, die Tierfiguren verlangen von Jaye, dass sie die Ehe der beiden rettet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen