Freitag, 20. September 2013

Bananablah | Episode 1: Arrow

Wie ich ja schon einigermaßen kryptisch angedeutet habe, hab ich die letzten Tage an einem kleinen Projekt gearbeitet, das ich euch nun nicht länger vorenthalten möchte. Begleitend zu meinem Blog werde ich künftig auch ab und zu kleine Podcasts machen, mehr dazu erzähle ich in dieser ersten Episode, in der es außerdem um die Pilotfolge der Serie "Arrow" geht. Bitte seid gnädig, ich muss meinen Stil doch erst noch finden.

Kommentare:

  1. Ah, ich hatte mich schon gefragt, ob du die Serie noch im Fokus hast.
    Ich hoffe, ich muss nicht mit Podcast antworten *g*

    Den Antrieb, den Oliver hat, war ja ganz klar die Ansprache, die sein Vater vor seinem Tod gehalten wird. Wieso es ihn dann so getroffen hat (er wirkte ja eher so, als hätte er nichtmal die Hälfte davon mitbekommen), dass er sein Leben darauf ausrichtet - mal gucken, ob sie das noch erklären.

    Ich habe übrigens nicht verstanden, wieso der Vater sich umbringt. Ich meine, er kann doch einfach so kein Wasser trinken und gucken, wie lange er es noch macht, immerhin lief kein Wasser ins Boot oder so, dass er eine echte Gefahr für Olivers Überleben darstellte, oder?
    Fand ich unlogisch. Drama um des Dramas Willen.

    Die Folge an sich blieb für mich auch recht blass, vor allem weil der reiche, oberflächliche Party- und Aufreißertyp, der heimlich Superheld ist, mich zu sehr an Batman Begins erinnert hat. Ebenso die Tatsache, dass er verschwindet, für tot gehalten wird und dann als heimlicher Kämpfer wieder auftaucht. Ich musste da die ganze Zeit dran denken, die Parallelen waren zu offensichtlich.
    Ich kenne aber den Comic auch nicht, vielleicht ist das der Vorlage geschuldet.

    Dass Oliver auf der Insel Kampfsport lernt ... wird er nicht ausgebildet? Im Trailer sieht man doch solche Gestalten, die ihn fangen und ein wenig, äh, ruppig behandeln. Ich dachte eigentlich, die hätten ihn später dann auch ausgebildet. Kann mich aber auch irren - dann fände ich es auch unlogisch.

    Ich werde Folge Zwei mal gucken, sie kommt eh vor "Grimm", und davon bin ich ja immer mehr begeistert und fangirle inzwischen fast sogar ein wenig.
    Aber ich gucke mal, was sich weiter tut. Vielleicht wird sie auch besser - "Grimm" hat ja auch eher schleppend angefangen. Ansonsten schalte ich dann halt eben erst wieder um 21.15 Uhr VOX an.

    Zu deinem Podcast: Für mich ist es komplizierter. Ich finde einen Text besser, weil ich dann gezielter auf deine Anmerkungen eingehen und sie eventuell zitieren kann. Und da ich nicht alleine lebe, muss ich da immer extra die Kopfhörer für rauskramen.
    Für mich hat es jetzt keinen Mehrwert. Aber wenns dir Spaß macht, why not?

    Btw. Ich habe auch ein Riesenprojekt vor mir und schon ein wenig Schiss vor der ganzen Arbeit. Aber mehr verrate ich jetzt nicht - nur soviel: ein Blog wirds nicht. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "die Ansprache, die sein Vater vor seinem Tod gehalten wird"
      gehalten HAT, muss es natürlich heißen.

      Löschen
    2. Hm, für Dich ist es umständlicher, für mich ist es schneller. Bei einem Text mach ich mir halt mehr Gedanken und würde in so einem Fall auch mehr auf Details eingegangen sein, so ist es halt eine sehr unmittelbare Reaktion. Auf Dein Projekt bin ich nun aber auch gespannt. :)

      Was nun die Serie an sich angeht, ich hab gestern gerade wieder "Batman begins" geschaut und finde inzwischen auch, dass die enorm abgekupfert haben.

      Die Rede des Vaters fand ich persönlich nicht so flammend, dass ich deswegen auf Verbrecherjagd gegangen wär, aber vielleicht haben wir auch noch nicht alles gesehen. Darauf hoffe ich auch wegen dem Kopfschuss, der kam für mich nämlich auch aus dem Nichts.

      Dass Oliver auf der Insel irgendwie ausgebildet wird, davon gehe ich fest aus, es ergab im Laufe dieser einer Folge nur eben keinen Sinn. Ich meine, der kann ja plötzlich sogar Computer hacken, und das lernt man gewiss nicht bei der Wildschweinjagd. ;)

      Na, wir können gespannt sein, wie schnell sie uns ein paar Antworten liefern. Davon mache ich nämlich ebenfalls abhänging, ob ich weiterschaue ...

      Löschen
  2. Hallöchen zum Dritten!

    Wie versprochen, habe ich etwas weitergestöbert. ;-)

    Hast Du "Arrow" denn weiter gesehen? Deinen Einwand mit dem Hauptdarsteller kann ich nachvollziehen. Am Anfang dachte ich auch, wieder die typische Ami-Model-Schauspielergarde. Gerade wenn man vorher einige britische Serien geschaut hat, fällt es extrem ins Auge. Ich muß aber gestehen, daß ich mich schnell an den Hauptdarsteller gewöhnt habe und ihn gut fand. Zwar habe ich ein paar Folgen gebraucht, um reinzukommen, aber daß ist bei Serien nicht unüblich. Aus diesem Grund kann ich einige deiner Kritikpunkte nicht nachvollziehen. Wenn man in der ersten Folge alles zeigt und erzählt, was auf der Insel passiert ist, was soll dann in den anderen 20 Folgen passieren? Mir gefiel gerade, daß die Serie im Prinzip zwei Geschichten parallel erzählt. Nachdem ich nur "interessehalber" reingeschaut hatte, hat mich "Arrow" schnell gepackt, was nicht nur daran liegt, daß ich einen Faible für Bogenschützen und Kostüme habe, sondern auch an der tollen Atmosphäre. Ein süßer Bonus der Serie ist natürlich Jack Barrowman. :-)

    Bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht.

    Zum letzten Mal für heute wünsche ich dir viele Grüße
    Holly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nagh, um ehrlich zu sein, bin ich damals bei der dritten Folge fast eingeschlafen und hab's dann sein lassen. Manchmal sind es wirklich Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob ich eine Serie mag oder nicht, und oft genug kann ich nicht mal den Daumen drauf legen, was genau es ist. Aber am Ende ist's ein Glück, dass mir manchmal auch Sachen nicht gefallen, ich schau eh schon viel zu viele Serien. ;)

      Löschen
  3. Hello again!

    Das Argument akzeptiere ich, denn das Problem kenne ich nur zu gut. :-)
    Es gibt so viele interessanten Sachen, da muß man schon filtern. Bei mir entscheiden oft die Darsteller / Charaktere und die Optik einer Serie, ob ich am Ball bleibe. Wie Du schon sagst: die Kleinigkeiten. Dadurch habe ich z.B. "Lost" nach zwei Folgen abgebrochen oder "Heroes" nach Staffel 3.

    Viele Grüße
    Holly

    AntwortenLöschen